Donnerstag, 30. August 2018

Meuterei gegen Plastik am Elbstrand 2018


Liebe Live To Love Piraten am Övelgönner Elbstrand,

Danke für Euren Einsatz -  Ihr ward großartig!
Zusammen haben wir 36,5 Kilogramm Müll - vor allem Mikroplastik - erbeutet, das zeigte die Waage auf dem Live To Love Kutter.


© Agnes Forsthuber


Mit jedem aufgehobenen Lollistiel, Kronkorken, Zigarettenfilter, kleinstem Plastikteilchen oder Strohhalm habt Ihr Leben geschützt ! 

© Agnes Forsthuber



Das Elbwasser bleibt damit sauberer, Fische im Wasser und Vögel im Sand können Euer gesammeltes, gesundheitsschädliches Zeug nicht mehr finden und fressen. 

© Agnes Forsthuber

Mit der neuen Kompassnadel Richtung gesunde Zukunft: Macht gerne weiter - wo immer Ihr seid - für die Umwelt, die Menschen, die Tiere - für alle, die da sind und die, die noch kommen. Ahoi!

Wenn Euch unsere recycelbaren Sammelsäcke gefallen haben, meldet Euch gerne - sie sind zum Selbstkostenpreis erhältlich. 

© Agnes Forsthuber













                                                                                                                                                       Übrigens: Mit der www.codecheck.info-App könnt Ihr auf dem Handy sofort prüfen, ob in Produkten Mikroplastik enthalten ist: Einfach herunterladen und den Barcode auf der Verpackung scannen.

Möchtest Du die Arbeit von Live To Love unterstützen? Wir freuen uns, wenn Du Fördermitglied wirst - jeder Beitrag ist hilfreich und fließt direkt in unsere Projekte! https://bit.ly/2wjfJkJ

An dieser Stelle auch noch ein dickes Dankeschön an den Strandkiosk für die erfrischende und stärkende Eisspende für alle Live To Love Piraten !


© Agnes Forsthuber

#LoveIsAction #Umweltschutz #EnvironmentalProtection #plasticfree #LiveToLove #Hamburg 

#Elbstrand #Övelgönne #Mikroplastik


Donnerstag, 28. Juni 2018

Ein neues Vereinhaus für den Gnadenschutzhof SolLuna


Gänsewiese säubern und Pferdeställe ausmisten - dies war der freudvolle Auftakt der Live To Love-Aktion auf dem Gnadenschutzhof Sol Luna e.v. in Rietberg-Mastholte am 17.06.18

Anschließend wurde gestriegelt und gebürstet - die Pferde waren glücklich und dankten es den Kindern und Jugendlichen mit einem berührenden „Schnauzerl“.
 
© Live To Love Germany
Höhepunkt war der Aufbau eines Holzhauses, das dem Gnadenhof gespendet wurde und das noch ein neues Dach erhielt. Es wird künftig als Vereinshaus dienen.

© Live To Love Germany
Rundherum wurde ein alter Zaun abgerissen und die Weiden von dem für Pferde giftigen Jakobskreuzkraut befreit.

Wir kamen mit vielen großzügigen Spenden im Gepäck: Vom Heimtierpartner Zoo-Markt Alsterdorf GmbH eine umfangreiche Futtermittelspende für Kleintiere, dazu Pferde-, Hunde-
und Hühnerfutter aus Raiffeisenmärkten in Lünne und Neukirchen. Alles konnte mit einem Transporter angeliefert werden, den die Firma Bültel GmbH zur Verfügung gestellt hatte.
Wir freuen uns sehr über diese wunderbaren Kooperationen!
 
© Live To Love Germany
Irmgard Gubitz, die Leiterin des Gnadenhofs, bedankte sich mit einem wundervollen SolLuna-Kuchen.

Auch von uns: 
allen Spendern und Helfern eine riesiges DANKESCHÖN, Euer Engagement ist großartig!

© Live To Love Germany

Montag, 28. Mai 2018

Ein Wochenende – 2 Baumpflanzungen und 5 neue Ulmen für Hamburg !


Am Samstag haben wir zum Auftakt zwei Ulmen auf dem Kemal Altun Platz in Ottensen gepflanzt, am Sonntag ging es auf dem Spielplatz im Schanzenpark mit drei Bäumen weiter.
 
© Agnes Forsthuber
Mit diesem Geschenk an Mutter Erde, war unsere Baumpflanzaktion auch eine Feier des Muttertagwochenendes.

Bei großartigem Wetter wurden wir häufig auf unsere Arbeit angesprochen und konnten interessierte Spaziergänger über unsere Aktionen informieren. Viele Kinder haben an beiden Tagen spontan und tatkräftig mitgeholfen. Für Erwachsene, wie Kinder war spürbar: Bäume pflanzen macht total glücklich! 
 
© Agnes Forsthuber
Ein absolutes Highlight: an beiden Tagen haben uns die Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs mit Wasser aus ihren Löschfahrzeugen unterstützt, um bei der großen Trockenheit die jungen Bäume zu wässern. Die Kinder durften sogar beim Gießen mit anpacken und sich die Einsatzfahrzeuge von innen ansehen. Gärtner und Feuerwehrfrau waren am Ende dieses Tages Traumberufe.
 
© Agnes Forsthuber
Ein riesiges Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Ottensen/Bahrenfeld und die Freiwillige Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Altona für diese einzigartige Unterstützung und den herzlichen Kontakt!  Der Fielmann AG danken wir für die gespendeten Bäume und dem Bezirksamt Altona für diese tollen Flächen.

Wir alle freuen uns schon jetzt auf den Herbst, wenn die neue Pflanzsaison beginnt.

© Agnes Forsthuber